JobsNews SUCHEN
 
Slide 31Slide 61Slide 69Slide 8Slide 63
 

 

Informationen der Rurtalbahn GmbH

Letzte Aktualisierung am 10.04.2014
Ältere Beiträge finden Sie im News-Archiv ...


  • Radio Rur, Online-Ausgabe (externer Link)
    Mit den Zügen der Rurtalbahn sind im vergangenen Jahr über zwei Millionen Menschen unterwegs gewesen.
    Das geht aus der Jahresbilanz hervor.

    Rurtalbahn mit Fahrgastplus

 


Abriss Brücke Schöllerstraße

[10.04.2014] Aufgrund des Abrisses der Brücke Schöllerstraße kommt es zu Fahrplanänderungen der DB zwischen Aachen und Düren in der Zeit vom 14. bis 21. April 2014.
Die Strecken der Rurtalbahn sind von diesen Baumaßnahmen nicht betroffen, somit kommt es zu keinen Fahrplanänderungen auf den Strecken Düren – Heimbach, sowie Linnich – Jülich – Düren.
Weitere Informationen, sowie den Ersatzfahrplan der DB lesen Sie hier ...

[Seitenanfang]  


 

Nichts wie raus: Die Ferien-Ticket für Bus und Bahn sind da!

[08.04.2014] Die Osterferien stehen schon vor der Tür – nichts wie raus und NRW entdecken: Köln oder Sauerland, Aachen oder Ruhrgebiet? Ins Museum, zum Shoppen oder doch lieber eine sportliche Aktion? „Busse & Bahnen NRW" macht jungen Reiselustigen die Planungen für die Osterferien ein Stück leichter – denn mit dem SchöneFerienTicket NRW lässt sich jedes Ziel erreichen, egal wohin die Reise in Nordrhein-Westfalen führt. Alle Informationen finden Sie hier ...

[Seitenanfang]  


 

Kreis Düren-Tage 2014  -  „Heimatkunde für Entdecker"

[15.03.2014] „Heimatkunde für Entdecker – die Kreis Düren-Tage sind ein feiner Zug der Rurtalbahn“, sagt Landrat Wolfgang Spelthahn, Aufsichtsratsvorsitzender der Rurtalbahn und Initiator der Tagesfahrten. Duisburg ist das Ziel in diesem Jahr. Am 16. und 17. Mai fährt ein Sonderzug der Rurtalbahn im Rahmen der Kreis Düren-Tage dorthin. Weitere Infos zum Tagesprogramm und zur Verfügbarkeit der Teilnahmetickets erfahren Sie hier ...

[Seitenanfang]  


 

Sonderfahrten Euskirchen-Zülpich-Düren zur Landesgartenschau NRW 2014

[07.03.2014] Auf der für den Personenverkehr stillgelegten Schienenstrecke von Düren nach Euskirchen herrscht im Jahr 2014 wieder Betrieb. Der "Eifel-Bördeexpress" verkehrt zur Landesgartenschau in Zülpich.
Das landesweite Großereignis ist durch den Bördeexpress an allen Sonn- und Feiertagen zwischen dem 18.04.2014 und dem 12.10.2014 auf der Schiene erreichbar. Von Euskirchen aus pendelt ein Dieseltriebwagen im Stundentakt nach Zülpich, von Düren aus finden ebenfalls Fahrten statt. Über die Knotenbahnhöfe Euskirchen (RE12, RE22, RB24, RB23) und Düren (RE1, RE9, Rurtalbahn, Euregiobahn, S-Bahn S12) wird Zülpich mit Umstieg in die ehrenamtlich organisierten Züge erreicht. Aus ganz NRW und der Euregio besteht die Möglichkeit einer Anreise per Bahn.
Im Zug gelten alle Fahrscheine der Verkehrsverbünde AVV und VRS, das euregioticket und Fahrscheine des NRW Tarifs. Es gibt auch ein Kombi-Ticket für Bahnfahrt und Eintritt (Infos auf der Homepage der Landesgartenschau). Der Fahrplan ist im Internet unter boerdeexpress.de einsehbar und findet sich in der Fahrplanauskunft der DB.
Gefördert wird der Verkehr durch die Verkehrsverbünde, die Kreise Euskirchen und Düren, sowie die Kreissparkasse Euskirchen und die Sparkasse Düren.
"Bürger fahren Bahn für Bürger" ist hier ein reales Projekt an 33 Betriebstagen in der Sommersaison.
Viele weitere Informationen zum Bördeexpress lesen Sie hier ...

[Seitenanfang]  


GästeTicket in der Eifel nimmt Fahrt auf!

[14.02.2014] Ab 2014 kostenlos unterwegs mit Bus und Bahn im Naturpark
Was in einigen Regionen Deutschlands bereits zu einem erfolgreichen und nachhaltigen Tourismus beiträgt, gibt es ab der Saison 2014 auch in der Nordeifel: Bei einer Übernachtung in teilnehmenden Betrieben erhält der Gast ein kostenfreies Ticket zur Nutzung von Bussen und Bahnen für die An- und Abreise und während seines Aufenthaltes in der Eifel. Alle Informationen zu dieser attraktiven Initiative lesen Sie hier ...

[Seitenanfang]